Neukaledonischer Kronengecko - Correlophus ciliatus

- Klasse: Reptilien

- Ordnung: Schuppenkriechtiere

- Unterordnung: Geckoartige

- Familie: Doppelfingergeckos

- Verbreitung: Süden Neukaledoniens

- Kennzeichen: Gesamtlänge von bis zu 22 cm; die verlängerte Schuppenreihen links und rechts, seitlich entlang des Kopfes bis zum Schwanzansatz; der Schwanz kann bei Bedrohung abgeworfen werden, wächst jedoch nicht vollständig nach.

- Artenschutz: keiner

- Haltung: Regenwaldterrarium 60 x 50 x 80 cm für eine Dreiergruppe mit Versteckmöglichkeiten, Pflanzen und Kletterästen; Seiten- und Rückwand mit Kork verkleiden, um die Lauffläche zu Vergrößern; Blumenerde als Bodengrund; ein bis zweimal täglich sprühen; diese Geckos verhalten sich Artgenossenen gegenüber sehr aggressiv, aus diesem Grund wird die Haltung von einem Männchen mit mehreren Weibchen oder Einzelhaltung empfohlen.

- Lebensweise: dämmerungs- und nachtaktiv; rollt sich zum Schlafen in Zweige von Bäumen ein; ist ein geschickter Kletterer; wird 20 - 25 Jahre alt.

- Temperatur: tags 25 - 28 °C, nachts 18 - 20 °C, Sonnenplätze bis 30 °C.

- Luftfeuchtigkeit: 60 % tags, 80 - 90 % nachts.

- Beleuchtung: 12 - 14 h täglich mit Leuchtstoffröhren, Spotstrahler als Wärmespender.

- Ernährung: Schaben, Heimchen, Grillen, Wachsmaden, kleine Heuschrecken, Fruchtbrei aus Papaya, Birne, Apfel, Banane, Mango oder ähnliche süße Früchte, ohne Zuckerzusatz; Mineral- und Vitaminzugaben, sowie Trinkwasser sind erforderlich.